Chronik

  • 1953: Gründung des THW Ortsverbandes Weilheim zum 01.10.1953. Hans Schneider wird zum 1. Ortsbeauftragten berufen
  • 1954: Erste Hochwassereinsätze zeigten Bürgermeister Dr. Machon und Landrat F.J. Konrad das Potential dieser Hilfsorganisation auf
  • 1954: OV Weilheim besaß 2 1,5 Tonner Opel-Blitz als Bereitschaftswagen
  • 1965: Technische Hilfeleistung bei der Internationalen Sechs-Tagefahrt
  • 1957: Bau eines 96 m langen Fussgägersteges am Stadler Weiher
  • 1958: Sondereinsatz nach einer Sturmkatastrophe in Altomünster
  • 1959-1961: zahlreiche technische Hilfeleistungen wie Baumfällungen beim Weilheimer Motokross oder bei Verkehrsunfällen
  • 1963: 17 Helfer des Ortsverbandes waren in Skopje nach einem Erdbeben vom 30.September bis 17.Oktober 1963 im Einsatz
  • 1964: Bergung eines auf der Ammerbrücke umgestürzten LKW mit Anhänger
  • 1965: Hochwassereinsatz in Weilheim
  • 1968: Sprengung eines 35 m hohen Sägewerkturmes sowie der Bau einer  Brücke von 50 m über die Loisach in Wolfratshausen
  • 1969: Bergung eines umgestürzten Tanklastzuges am Ettinger Berg
  • 1970: Sprengung des 80 m hohen Bergwerkskamins sowie ein Hochwassereinsatz nach schweren Regenfällen in Eschenlohe
  • 1971: Einsätze wie eine Vermisstensuche an der Ammer, die Beseitigung von Sturmschäden am Bierzelt des Volksfestes und Teilnahme an einer Großübung des Landratsamtes Weilheim
  • 1972: Bau eines Vogelbeobachtungsstandes für den Bund Naturschutz in Bayern am Ammersee
  • 1976: Hans Schneider wurde als THW Orts- und Kreisbeauftragter verabschiedet. Hermann Strunk tritt die Nachfolge an
  • 1976: Richtfest der neuen Unterkunft und Garagen in der Holzhofstraße
  • 1978: Einweihung der neuen THW- Unterkunft in der Holzhofstraße
  • 1979: Sprengung des 98 m hohen Kamins des Bundesbahn-Kraftwerkes in Penzberg. Am 19.06 -  20.06.1979 Hochwassereinsatz in Weilheim. Am 27.10. war eine gemeinsame Übung mit der FFW Penzberg in Schönmühl an der Loisach
  • 1980: Einweihung des Erweiterungsbaues beim THW. Hermann Strunk wurde als Orts- und Kreisbeauftragter verabschiedet, als neuer Ortsbeauftragter wurde Konrad Vollmayer bestellt
  • 1981: Geräteschau und Vorführungen des Ortsverbandes auf dem Marienplatz. Im Juli Hochwassereinsatz an der Ammer
  • 1981: bei seiner Reise durch die Landkreise wurde der damalige Bundespräsident Carstens in Unternogg durch den OV Weilheim verpflegt
  • 1982: 11 Helfer waren ca. 4 Wochen in Beirut bei einer Wasserleitung-Instandsetzung im Einsatz
  • 1983: Sprengung am Weg zum Krottenkopf. 30-jähriges Jubiläum des Ortsverband Weilheim
  • 1984: Vom Ortsverband organisiertes Skirennen am Steckenberg in Unterammergau. Übergabe eines Notstromaggregates von 61 KVA durch Landrat Manfred Blaschke am 8. Nov. an das THW Weilheim
  • 1985: Aufstellung der Wettkampfstrecken für den  Bundeswettkampf des THW in München durch den Ortsverband
  • 1986: Besuch des Weilheimer Stadtrates sowie dem 1.Bürgermeister Dr. Johann Bauer und der 2. Bürgermeisterinn Frau Hannelore Biener. Großeinsatz am 27.12. in Garmisch nach einer Gasexplosion im Hotel Rissersee
  • 1987: Einsatz nach einem Föhnsturmes am Gelände der Hochlandhallen
  • 1988: Erstellung mehrere Stege am Dietlhofersee
  • 1989: Suche nach Vermissten nach einem Erdrutsch am Ettalerberg. Wenige Tage später wurde bei einem Tankzugunglück das Leck abgedichtet und 33.000 Liter Heizöl umgepumpt
  • 1990: Die Orkane "Vivian" und "Wiebke" fegten über Oberbayern hinweg, der Ortsverband rückte zu Baumfällungen aus
  • 1991 Beteiligung an Hilfgütertransporte nach Russland. Verabschiedung von Max Steindl als Geschäftsführer des GFB -Weilheim
  • 1992: Hilfsgütertransport nach Bukarest, im März wieder Baumfällungen nach dem Sturm "Xanthia". Das THW in Bayern feiert das 40- jährige Bestehen
  • 1993: Der Instandsetzungszug Weilheim leistet Hilfe nach einem Stromausfall beim Staatsministerium für Landesplanung und Umweltfragen. Am 10. Oktober verstarb der Gründer des Ortsverbandes Hans Schneider im Alter von 83 Jahren. Bau eines Behindertenbadesteges am Dietelhofersee im Oktober
  • 1994: Umladung der Löwen des Cirkus Hellas in neue Käfigwagen sowie der Bau eines 300 m langen Schutzzaunes am Ammersee bei Utting und der Bau von 2 Stahlbrücken im Oktober über die Autobahn München - Lindau
  • 1995: Bei einem, vom THW organisiertem, Gaudi-Eishockey-Match zwischen den Red Stars aus Peißenberg und den Blue Angels konnten für einen Kindergarten in Peißenberg 2100 DM gespendet werden
  • 1995: Verabschiedung des THW- Kreis- und Ortsbeauftragten Konrad Vollmayr. Johann Fograscher wurde neuer Ortsbeauftragter. Bau eines 120 m langen Steges am Stadler Weiher 
  • 1996: Gründung einer THW- Jugendgruppe sowie die Verlagerung der THW- Geschäftstelle von Weilheim nach Bad Tölz
  • 1997: THW Weilheim hilft Hochwasser-Opfern in Tschechien
  • 1999: Technische Hilfeleistung beim Jahrhundert-Hochwasser in Weilheim. Indienstellung des neuen Baggers
  • 2000: Bau eines Abenteurspielplatzes am Naturfreundehaus in Weilheim sowie der Besuch des bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber beim Kinderfest unter Mitwirkung des Ortsverbandes
  • 2000: Auslandseinsatz des Baggers in Nord-Italien
  • 2002: Bau einer Fugängerbrücke über die Altammer in Unterhausen
  • 2002: Unterstützung mit 14 Helfern und schwerem Gerät beim Elbehochwasser in Magdeburg
  • 2003: Ausbau des Jugendraumes und weiterer Räume der THW-Unterkunft. 50-jähriges Jubiläum des Ortsverbandes Weilheim
  • 2004: Transport eines 17 Tonnen Eisenbahnwaggons durch München
  • 2005: Ammerhochwasser. Bau von Sandsackbarrieren und Deicherhöhungen
  • 2007: Betreuung von Bahnreisenden nachdem Sturm "Kyrill" über das Land fegte. Großübung GÜDI im Juli zusammen mit Kräften der Colonna Mobile aus Italien in Brannenburg.
  • 2007: Das THW Weilheim erhält vom Landratsamt eine neue Trinkwasseranlage.
  • 2008: Bergung eines verunglückten Tanklastzuges auf der BAB 95
  • 2009: Abstützen des Penzberger Rathauses nach Großbrand. Großübung mit allen Ortsverbänden aus dem Geschäftsführerbereich in Schongau.
  • 2009: Unterstüzung mit Experten aus Weilheim beim Erdbeben in Onna/Italien
  • 2010: Alexander Dobrindt MdB wird Ehrenmitglied im Förderverein. Hochwasser im Landkreis Starnberg
  • 2011: Hochwasser in Weilheim/Oderding. Baggereinsatz beim Großband eines Landwirtschaftlichen Anwesens in Sachsenried
  • 2012: Wieder ein Großband mit Baggereinsatz, dieses Mal im Gewerbegebiet Schongau
  • 2013: 60 Jahre THW Weilheim, Hochwasser im Landkreis Weilheim und Miesbach
  • 2014: Entschärfung Fliegerbombe am Weilheimer Bahnhof. Baufachberater Einsätze bei einem umgestürzten Baukran in Peißenberg, sowie eines abgebrannten Autohauses. Baggereinsatz nach Stadelbrand in Fischen.
  • 2015: Sturm Niklas wütet in vielen Teilen Bayerns, abgedeckte Häuser in Weilheim. Die BRradltour zu Gast in Weilheim. Shelterbau in Erding im Rahmen der Flüchtlingshilfe durch die B1 ASH. Unterstützung des BR-Raums in GAP beim G7 Gipfel in Elmau
  • 2016: Beleuchtungseinsatz nach Brand in Peißenberger Schwimmbad. ASH Einsatz in Machtlfing. Trinkwassserübung Aqua Sana in Weilheim. Hochwasser in Peißenberg und Polling. Baufachberatereinsätze in Rottach-Egern und Starnberg

                                                                   

nach oben

Otto Lummitzsch, Gründer und erster Direktor des THW, 1950-1955. Quelle: THW

Das Technische Hilfswerk blickt auf eine ereignisreiche Entwicklung und viele Jahre ehrenamtliches Engagement zurück. Am 22. August 1950 vereinbarten der damalige Bundesinnenminister Gustav Heinemann und Otto Lummitzsch, mit der Aufstellung eines zivilen Ordnungsdienstes zu beginnen. Heute ist die Bundesanstalt eine moderne Hilfsorganisation und weltweit tätig.

Mit zahlreichen Sandsäcken sichern THW-Helfer einen instabilen Deich beim Donau-Hochwasser im Sommer 1954 in Bayern. Quelle: THWhS

Die „THW-historische Sammlung“ ist eine vorwiegend ehrenamtliche Arbeitsgruppe des THW, die sich mit der Archivierung von THW-relevanten historischen Dokumenten beschäftigt und bei Fragen zur Geschichte des THW berät. Sie gestaltet Ausstellungen zum THW und gibt Bücher und Schriften zur THW-Historie heraus.