Ahrweiler, 20.08.2021

Hilfe fürs Ahrtal - Unterstützung für das Fachberaterteam und Stab

Weitere Unterstützungen für den Einsatz im Ahrtal sind notwendig. in den verschiedensten Bereichen wie Stabsarbeit oder in der THW FIT-Einheit (FIT = Fachberater THW für Infrastruktur und Technik). Für diese Arbeiten wurden zwei ausgewählte Einsatzkräfte in den Einsatz geschickt.

Zur Unterstützung des Stabs während der Hochwasserkatastrophe im Juli wurde Sarah Albrecht vom THW-Ortsverband Weilheim ins Ahrtal berufen. Bei ihrer Ankunft vor Ort wurden zunächst Aufgaben und Einsatzgebiet erläutert. Für die interne Kommunikation der Helfer wurde ein Newsletter mit allen relevanten Infos erstellt. Darin wurde erklärt, wie es im Einsatzgebiet abläuft. Zu Sarah Albrechts Aufgaben gehörte es, Themen für diesen Newsletter zu sammeln. Dabei übernahm sie auch die Öffentlichkeitsarbeit beispielsweise über Facebook und Hermine, den Messengerdienst des THW, unter anderem in Film, Foto und Text. Sie griff den Helfern vor Ort auch in anderen Bereichen unter die Arme. Im weiteren Verlauf wurde Albrecht auch zur Unterstützung des FIT Teams angefordert.

Die sogenannte FIT-Einheit des THW besteht aus einem Fachberaterteam, die eng mit der Einsatzleitung und der THW-Leitung zusammenarbeiten.

Als Mitglied im FIT Team für Heizung, Sanitär und Gas machte sich Michele Fiorentino ebenfalls auf den Weg ins Ahrtal. Dabei übernahm er die Tätigkeit eines Fachberaters. Ziel dabei war es die vorhandene Infrastruktur wiederherzustellen. Zu seinen Aufgaben gehörten das Identifizieren von Schadstellen und das Erarbeiten von Lösungsansätzen. Eine Priorität dabei stellte die Wiederinstandsetzung der Schulen dar, damit weiterhin Unterricht stattfinden konnte. Dazu gehörte es, Gebäude wieder abzudichten, zu beheizen und die Statik sicherzustellen. In Zusammenarbeit mit anderen FIT Teams wurden Container errichtet, in Schulen wurde der Schlamm entfernt sowie Heizungen in Betrieb genommen. Um den Gemeinden wieder fließendes Wasser zur Verfügung stellen zu können, wurden diese wieder ans Trinkwassernetz angeschlossen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: