Berg, 20.05.2018

Baggereinsatz nach Großbrand auf Handwerkerhof

Die Räumgruppe des THW-Ortsverbandes Weilheim wurden am frühen Sonntag Vormittag zu einem Brandeinsatz im Landkreis Starnberg gerufen.

Viele Feuerwehren waren bereits die halbe Nacht im Einsatz, um gegen die Flammen bei einem Großbrand in einem Gewerbebetrieb im Ortsteil Manthal zu kämpfen.

Gegen 7 Uhr morgens wurde unser Baufachberater nachalarmiert, da einige Gebäudeteile einsturzgefährdet waren. Es wurde aber gleich entschieden den Bagger der Fachgruppe Räumen an die Einsatzstelle zu bringen, da ein Einreißen der Mauern die vorrangigste Option war. Dazu wurde der Bagger auf den Tieflader verladen, um möglichst zeitnah an den Einsatzort zu gelangen.

Vor Ort eingetroffen musste allerdings noch auf die Freigabe durch die Kriminalpolizei gewartet werden, bis kurz vor Mittag mit den Arbeiten begonnen werden konnte. Hierzu wurden die Verschalungen entfernt, sowie eine Schneise für die Feuerwehr geschaffen, um ein Übergreifen der letzten Glutnester auf das verbleibende Wohngebäude zu verhindern. Nach vier Stunden konnten die Arbeiten erfolgreich beendet werden und die Räumgruppe wieder zurück an den Standort nach Weilheim kehren. Vor Ort wurden wir vom Zugtrupp aus dem THW Ortsverband Starnberg unterstützt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: