Weilheim, 12.01.2018, von Sarah Albrecht

50 Jahre ehrenamtliches Engagement im THW

Am vergangenen Freitag trafen sich die Helfer des Ortsverbandes Weilheim in der Klosterwirtschaft in Polling, um das ereignisreiche Jahr 2017 nochmal Revue passieren zu lassen. Die Regionalstelle Bad Tölz zeichnete Helfer für ihr langjähriges Engagement aus. Eine besondere Auszeichnung erhielt Bernhard Kölbl für 50 Jahre Ehrenamt im THW.

Auszeichnung für 50 Jahre Ehrenamt. (v.l.n.r. Bernhard Kölbl, Geschäftsführer Manfred Bock und Ortsbeauftragter Magnus Neumann)

Mit insgesamt 14 Einsätzen (davon 5 technische Hilfeleistungen) und über 16.000 geleitsteten Helferstunden war das vergangene Jahr für den Ortsverband sehr ereignisreich. Die Regionalstelle lobte den OV Weilheim als einen „besonders leistungsstarken Ortsverband“. Eine besondere Auszeichnung durfte Bernhard Kölbl entgegennehmen. Manfred Bock, Geschäftsführer der Regionalstelle Bad Tölz, überreichte ihm die Ehrenurkunde für 50 Dienstjahre.

Kölbl trat 1967 in das THW Weilheim ein. Nach unterschiedlichen Ausbildungen übernahm er 1979 das Amt des Sicherheitsbeauftragten. 1982 gründete er mit einigen Kameraden den bis heute bestehenden Helferverein „Förderverein Katastrophenschutz im Landkreis Weilheim-Schongau e. V. “. Bis 1995 war Bernhard Kölbl als Fachberater für das THW im Einsatz und wurde danach für zwei Jahre zum stellvertretenden Ortsbeauftragten berufen. Seit 2010 ist er Mitglied der Alters- und Ehrengruppe des Ortsverbandes.

Ebenso wurden die Helfer Stefan Leis, Tobias Rieder und Raimund Remesch für 10 Jahre ehrenamtliche Arbeit im THW geehrt.


  • Auszeichnung für 50 Jahre Ehrenamt. (v.l.n.r. Bernhard Kölbl, Geschäftsführer Manfred Bock und Ortsbeauftragter Magnus Neumann)

  • Helfer mit ihren Auszeichnungen (v.l.n.r Geschäftsführer Manfred Bock, Stefan Leis, Bernhard Kölbl, Tobias Rieder, Raimund Remesch und Ortsbeauftragter Magnus Neumann)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: