Wilzhofen, 03.08.2017, von Sarah Albrecht

Notstromversorgung eines Bauernhofs

Wegen eines Brandes in einer Trafostation in Wilzhofen fiel in den umliegenden Häusern der Strom aus. Um den Betrieb eines Bauernhofs zu gewährleisten, alarmierten die Anwohner das THW.

Polyma wird in Betrieb genommen

Am Abend des 02.08.2017 wurde das THW Weilheim durch Anwohner eines Bauernhofs alarmiert. Durch einen Brand in einer Trafostation fiel in Teilen Wilzhofens der Strom aus. Bis die Versorgung durch den Netzbetreiber übernommen werden konnte, baute die Fachgruppe Beleuchtung mithilfe des Stromerzeugers 61 kVA eine Notstromversorgung über mehrere Stunden auf. Die Einspeisung wurde durch einen lokalen Elektriker sowie eine Elektrofachkraft des OV Weilheims durchgeführt. Der Betrieb des Bauernhofs und die Kühlung der Milch konnte somit sichergestellt werden.

Im Einsatz waren 8 Helfer, der MLW IV BEL, MTW Ztr und der Anh. Polyma 61 kVA.


  • Polyma wird in Betrieb genommen

  • Ausgebrannte Trafostation

  • Erdungsstange wird angeschlossen

  • Verbindung wird mithilfe eines 125A-Kabels hergestellt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: