14.03.2009, von Thomas Fleischer

Neue Helfer für den Ortsverband

Am Samstag, den 14. März 2009 stellten sich insgesamt 27 Helferanwärter aus den THW-Ortsverbänden Mainz, Bad Kreuznach, Ludwigshafen, Worms und Wörrstadt der Basis 1-Prüfung.

Diese stand am Ende einer grundlegenden Ausbildung, mit der angehende Helferinnen und Helfer mit den theoretischen und praktischen Grundlagen des THW vertraut gemacht werden.

Nach dem gemeinsamen Frühstück startete die Prüfung mit der Ansprache durch Prüfungsleiter Torben Marx. Dem schloss sich der Theorieteil an, der im Multiple-Choice-Verfahren absolviert wurde.

Es folgte der praktische Prüfungsteil, der den größten Teil des Tages in Anspruch nahm und an sechs Prüfungsstationen zu absolvieren war. Hier wurden der fachgerechte Umgang mit den Gerätschaften des THW, sowie die korrekte Handhabe der persönlichen Schutzausstattung überprüft. In der eingestreuten Teamprüfung kam es darauf an, eine Aufgabe bei limitierter Zeit in Teamarbeit zu lösen.

Die zweimal jährlich stattfindende Prüfung fand einmal mehr auf dem Gelände des THW-Ortsverbandes Bad Kreuznach statt, der auch wieder für die Verköstigung von Prüflingen, Prüfern und Helfern über den Tag hinweg sorgte.

Zahlreiche aktive Helferinnen und Helfer standen bereit, um die Prüfung zu leiten, in die Rolle des Stationsprüfers oder -helfers zu schlüpfen oder auch, um Prüflinge und Prüfer mit (Nerven-)Nahrung zu versorgen.

Am Ende konnte Prüfungsleiter Torben Marx 20 erfolgreichen Prüflingen aus verschiedenen Ortsverbänden ihre Urkunden überreichen, darunter auch folgenden Teilnehmern des Ortsverbandes Wörrstadt, denen wir hiermit herzlich gratulieren: Mathias Berens, Michael Fröder und Jonas Kleemann. Die Helfer werden jetzt ihren aktiven Dienst in verschiedenen Bereichen des Ortsverbandes antreten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: