Hausham, 11.01.2019

Baufachberater und ASH-Einsatz im Landkreis Miesbach

Der Ortsverband Weilheim war mit Baufachberater und B1 ASH eine Woche lang im Katastrophengebiet im Einsatz

Bereits am Montag, den 07.01.2019 wurde der Bauchfachberater unseres Ortsverbandes durch das THW Miesbach angefordert. Hauptaufgabe bis Freitag waren Schneelastmessungen und -berechnungen im ganzen Landkreis Miesbach. Dabei wurde er noch vom Zugführer, sowie einem Fachhelfer der Fachgruppe Räumen unterstützt.

Die Lage verschärfte sich im Lauf der Woche so stark, dass ein durchkommen nur noch mit Allradfahrzeugen und Schneeketten möglich war. Hierzu wurde der GKW 1 der Bergunggruppe eingesetzt.

Am Freitag war die Lage so extrem, dass nach einer ersten Erkundung in einem Gewerbebetrieb in Hausham, nach Rücksprache mit der Einsatzleitung die erste Bergunggruppe mit ASH zum abstützen einer Gewerbehalle angefordert wurde. Da es sich bereits abzeichnete, dass der Einsatz länger dauern würde, entschloss man sich in mit dem gesamten Technischen Zug auszurücken, um Beleuchtung für die Nacht, Transportkapazitäten, sowie weitere technische Unterstützung vor Ort zu haben.

Gegen 15:00 Uhr war war komplette Technische Zug incl. der Fachgruppen Beleuchtung und Räumen mit 28 Helfern vor Ort. Diese bereiteten mithilfe von 5t Baustützen und Holzverbindern eine Abstüzung für ungefähr 1000qm Hallenfläche vor. Bei eintreffen herrschte bereits akute Einsturzgefahr, da sich die Dachträger aus Metall bereits gebogen und verformt hatten. So mussten die Vorbereitungen an einem gesicherten Ort zusammengebaut und von einem anderem Team unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen eingebaut werden.

Die Maßnahmen dauerten bis 03:00 Uhr Morgens an, sodass bis 06:00 Uhr wieder alle Helfer zurück im Ortsverband waren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: